DU will flexibel Politik machen Bayreuth

Screenshot 2019-06-18 10.24.05

Das schreibt der „Nordbayerische Kurier“ in seiner Ausgabe vom Samstag, 8. Juni 2019, auf Seite Seite 10

DU will flexibel Politik machen Bayreuth

„Wir sind eine Gruppierung für Bayreuth, wollen Positives weitergeben, nicht nur dagegen, sondern für etwas sein“, sagt Georg Schmitt, Vorsitzender des Vereins Die Unabhängigen (DU). Die Gruppierung hat am Donnerstagabend ihren Wahlkampf zur Kommunalwahl im März 2020 begonnen. Mit mäßigem Zuspruch: Nur sieben Personen – drei davon interessierte Bürger – saßen im Herzogkeller zusammen. Auch die DU-Stadträte Wolfgang Gruber und Helmut Zartner ließen sich entschuldigen. Sie bilden mit der FDP eine Fraktion, was sich ändern soll. „Wir wollen mindestens den zur Fraktionsstärke notwendigen dritten Sitz erreichen. Fünf Mandate sind unser Ziel“, sagt Schmitt. Politisch stehe die DU für eine flexible Politik. „Wir sind nicht Teil der Gestaltungsmehrheit, machen keine Kapitalopposition gegen die Oberbürgermeisterin.“ Die DU wolle jede gute Idee unterstützen – und eigene einbringen. „Wir brauchen neue Baugebiete und die Regelung, dass Konzerne bei Neubauten 20 Prozent der Fläche als sozialen Wohnungsbau ausweisen müssen“, fordert Schmitt. Außerdem fordert die DU mehr Bürgerfreundlichkeit im Rathaus. „Die Verwaltung soll nicht nur verbieten, sondern mehr beraten“, sagt stellvertretende Vorsitzende Claudia Roberts. Sie schlägt ein Service-Center vor und plädiert dafür, „schnellstmöglich die fehlenden Stellen im Rathaus“ zu besetzen. Vorsitzender Schmitt nennt ferner Jugend und Senioren als Schwerpunkt der DU-Politik. „Für beide müssen wir in Bayreuth mehr machen“, sagt er. Er würde den Vorschlag kostenloser Bustickets unterstützen. Im Herbst will die DU ihre Listenkandidaten vorstellen. Bis dahin sind noch sieben öffentliche Treffen in Kneipen und Biergärten geplant. Die nächsten Termine sind jeweils ab 18.30 Uhr am 17. Juni in der Sudpfanne und am 4. Juli im Manns-Bräu. asch

Quelle: Norbayerischer Kurier, Bayreuth – mit freundlicher Genehmigung der Chefredaktion“

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email